20.07.2018

Der Wrangelbrunnen in Kreuzberg

Der Wrangelbrunnen hat eine ganz interessante Geschichte, die ich hierfür noch einmal nachgelesen habe:
Dieser Brunnen ist umgezogen! Ursprünglich stand er 25 Jahre lang im Tiergarten auf dem Kemperplatz, wo er 1902 durch den Rolandbrunnen ersetzt wurde (Der Rolandbrunnen wurde dann im 2. Weltkrieg weitgehend zerstört und 1950 ganz abgebaut. An der Stelle ist heute die Einfahrt zum Tiergartentunnel). Der Wrangelbrunnen wurde dann in der kreuzberger Grimmstraße wieder aufgestellt, wo er heute noch steht. Die unteren, großen Figuren stellen übrigens die Flüsse Rhein, Weichsel, Elbe und Oder dar, die Putten darüber stehen für Kunst, Wissenschaft, Handel und Industrie.


Um den Brunnen stehen ein paar Bänke, von denen aus man gut zeichnen kann. Unter meiner Bank lag leider ein großer Hundehaufen, so dass ich nicht länger als nötig geblieben bin …

Keine Kommentare: