12.07.2017

In Reichstag und Kanzleramt

Bundestagsabgeordneter Frank Steffel hatte ca. 40 Leute (Kulturschaffende aus Reinickendorf) in den Reichstag zu einem Kulturpolitischen Nachmittag eingeladen. Frau Felix erklärte uns den Reichstag und führte uns herum.


Kaffeepause mit Obststreusel. Herr Steffel redete und redete, Frau Schultze-Berndt (Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur) saß daneben. (Das h im Vornamen ist falsch - Entschuldigung)


Danach ging's rüber ins Kanzleramt, wo uns Kulturstaatsministerin Frau Prof. Grütters empfangen hat. Wir wurden mit einem grandiosen Ausblick von der obersten Terrasse belohnt und hatten Zeit, uns auch untereinander etwas besser kennenzulernen.

Man merkte, es ist Wahlkampfzeit.

Als ich zum Auto ging, beobachtete ich noch eine fünfköpfige Kaninchenfamilie direkt neben dem Kanzleramt. Riesige Löcher im Rasen - Eingänge zum Bau. Die süßen Tierchen hatten die Ruhe weg und ließen mich nahe herankommen. Naturschauspiel mitten im Regierungsviertel - ich liebe Berlin!


Keine Kommentare: