30.08.2016

Lange Nacht im Georg-Kolbe-Museum

Letzten Samstag (27.08.) haben wir zur 'Langen Nacht der Museen' auf Einladung des Georg-Kolbe-Museums Exponate, Besucher und Architektur dieses schönen Museums im Westend gezeichnet.

Stefanie Kremer 
Werner Krämer

Maike Josupeit

Die ehemaligen Atelierhäuser des 1947 verstorbenen Bildhauers Goerg Kolbe stehen in einem Garten. Am Samstag ist tolles Wetter, neben der Langen Nacht ist im Café K eine Hochzeitsgesellschaft.
Enno Peter
Später am Abend sieht man von draussen aus dem dunklen Garten Kolbes Plastiken durch die großen Fenster der Ausstellungsräume.



Rolf Schröter

Werner Krämer

Pamela Winchester

Olga Prudinkova
Im Hof gibt es neben den üblichen Bronzen  Musik, Getränke und Liegestühle.

Olga Prudnikova

Enno Peter

Pamela Winchester

Gast

Gast
Im Vorraum versammeln sich in Wellen eintreffende Lange-Nacht-Besucher zu den Führunngen. Wir zeichnen in der Ausstellung, 2 Gäste zeichnen mit.

Meike Josupeit

Olga Prudnikova

Rof Schröter




In den hinteren Räumen und im Untergeschoß ist noch bis zum 18. September die wundervolle Ausstellung 'Auguste Rodin und Madame Hanako' zu sehen.

Wir sitzen noch lange im Hof, als gegen halbzwei die letzten Zeichner nach Hause gehen, ist es immer noch warm. 

Vielen Dank an die netten Menschen vom Kolbe-Museum für den schönen Abend!


Keine Kommentare: