18.03.2016

Draußen sitzen

Endlich mal ein herrlicher Frühlingstag, an dem man draußen (windgeschützt) in der Sonne ohne Jacke sitzen konnte. In unserem Fall vor dem "Edelweiss" im Görlitzer Park. Später dann noch ein kleiner Abstecher ins "Fräulein Wild".


Nicht so lecker war ein alter und verwahrlost aussehender schwarzer Setter (nicht dieser nette Kerl hier), der ständig mit bettelndem Blick und sabbernd vor unserem Tisch stand. Er hatte zwar ein Halsband, aber sein Begleiter war nicht auszumachen. Andere Leute brachten schon ihre Jacken vor dem Sabber in Sicherheit.

Keine Kommentare: