27.01.2016

Zeichnen in der anatomischen Sammlung der Charité Berlin

Dieser großformatige Nachbau eines menschlichen Schädels begrüßt den Besucher in der Eingangshalle des Waldeyer-Hauses. Er besteht aus Lindenholz und ist inclusive der Eisenkonstruktion, auf der er fixiert ist, mannshoch. Durch die schummrige Beleuchtung der Halle bekommt er noch eine ganz besondere Wirkung.


In den zahlreichen Schaukästen der Sammlung im anatomischen Saal finden sich viele unterschiedliche Trocken- und Nasspräparate von menschlichen Organen und anderen Körperteilen. In einigen Glasvitrinen kann man auch Tierskelette bestaunen, darunter dieses Skelett eines freundlichen Gorillas.   



Keine Kommentare: