09.07.2015

Hallo, ich möchte mich hier auf dem Blog vorstellen: 
Ich heiße Michaela Schulz und fülle schon seit Jahren gerne Skizzenbücher auf Reisen. Durch die Urbansketchers habe ich ganz neues Interesse am Zeichnen an meinem Wohnort Berlin gewonnen, weil mich die geposteten Ein- und Ausblicke immer wieder inspirieren, auch scheinbar unspektakuläre Orte und Szenen in der Stadt wahrzunehmen und mit dem Stift zu studieren. Außerdem macht mir das Zeichnen in der Gruppe viel Spaß!
Hier eine 3-Minutenskizze aus dem Kolk in Spandau, wo wir uns am Dienstag trafen.
Eindrucksvoll finde ich in diesen alten Straßen- wie in vielen alten Berliner Vierteln- den Gehweg, der mit "Charlottenburger Schweinebäuchen" gepflastert ist. Wovon ich als Zugereiste bis vor kurzem nichts ahnte, ist das stattliche Alter dieser Granitplatten (ca 400 Millionen Jahre) und die von oben nicht sichtbare Form: die hängebauchschweinartige Ausbuchtung der Platten, welche sich in den Berliner Sandboden schmiegt.



1 Kommentar:

Katja Katjabo hat gesagt…

Oh,das mit den Schweinebäuchen kannte ich auch nicht!Kat