08.07.2015

Die Wildnis ist nah!



Ich habe diese Seiten nicht auseinander gerissen, weil ich sie in ihren Gegensätzen so reizvoll finde.
Links die Gazelle, die im "me collectors room" im Café steht, immer woanders. Manchmal auch mit einem Artgenossen zusammen. (Auguststraße, Mitte)
Rechts das Tegeler Fließ, ein Flüsschen, das sich durch ein schmales, sumpfiges Naturschutzgebiet im Berliner Norden schlängelt (zwischen Lübars, Hermsdorf, Waidmannslust und Tegel). Ich liebe das Fließtal sehr. Es sieht wild und dschungelartig aus, dabei sind die Häuser auf beiden Seiten nah dran. Doch wenn man das nicht weiß, denkt man, dass die Zivilisation hier zu ende sei. (Von der Egidybrücke aus gezeichnet)


Keine Kommentare: