24.10.2014

Berliner Rösterei

Manchmal sitzt man auf den richtigen Platz zum zeichnen. Ich mag Bilder, wo Leute bei der Arbeit auftauchen. Es ist für mich interessanter.

Ich fänge mit den Vordergrund an. Füller mit grüne Tinte. Die Tasse auf den Tisch nebenan lag verlassen da. Später hat sich ein neuer Gast dazu gesetzt, Aber für mich bedeutet, dass diese Person in mein Bild eingedrungen ist, und ich das Recht habe sie zu zeichnen....Aquarell Farbe folgt, da bekommt man immer mehr Aufmerksamkeit. Jemand setzt neben mir an, ob sie mich bei meiner Arbeit zuschaut merke ich nicht. Sie las ruhig die Zeitung. Ich merkte sie wieder als ihre Tasse Cafe ungeschickt auf ihre Zeitung schütelt.  Nichts ist passiert. Als ich mich verabschiede, zeige ich das Bild zu dem Kellner.




1 Kommentar:

Murray Dewhurst hat gesagt…

Nice! I like this rich looking interior.