16.12.2013

Tanztee bei Clärchen

Tanztee in Clärchens Ballhaus - immer wieder schön! Alle Altersklassen sind vertreten, die älteste Tänzerin schätzten wir auf 86, und sie tanzte auf 10cm-Stilettos! Eine würdevolle Erscheinung! Ein Mann tanzte mit einem großen Stoffgorilla auf dem Arm. Und nicht zu vergessen: der überaus charmante ältere Kellner mit dem gezwirbelten Schnurrbart. Wir hatten dann noch eine große Pizza und sehr viel Spaß beim Tanzen.


Die Wände sind mit goldenem Lametta behängt, beleuchtet durch gelbe und rosa Neonröhren. Ein merkwürdiges Ambiente, das schon seit den 70gern unverändert sein könnte. Trotzdem unverwechselbar und einmalig.

Kommentare:

Conor Coady hat gesagt…

Katrin, es sieht toll aus, schade das wir konnten nicht deises mal dabei sein,tanzen und zeichnen es kann nicht besser sein!

Sven Swora hat gesagt…

Hallo Katrin, schöne Impressionen.
Als ich letzten Sommer mal am Biergarten von Clärchen vorbei ging dachte ich auch: Dort müsste man mal zeichnen oder malen.(Tanzen für mich lieber nicht)