22.04.2013

Ein kleiner Workshop bei dem ersten Sonnestrahl


Es ist ein bisschen gewagt ein Workshop in April in Berlin zu führen. Und ich war ziemlich unsicher, ob das Wetter mitmachen werde, aber ich hatte es schon versprochen. Gott seid dank am 7 April gab es ein bisschen Sonne, um draußen zu zeichnen.


So hier ist der Lage.  Es war sehr praktisch. Sonnig, und es gab ein grosser Bank, wo mehrere Leute bequem sitzen können. Vor uns sind ständig Passanten vorbei gelaufen, die wir zeichnen könnten.

Die Gruppe: 
Wir hatten Leute aus Holland und Brasilien dabei


Wir übten  Skizzen mit Aquarellen zu machen. Menschen und Architektur. Farben direkt in dem Papier zu mischen um mehr Farb-Intensität  zu erzeugen.
Hier ist was am Ende ich gemacht habe.















Danke Fernanda Vaz de Campos für die Photos!

PS: am Freitag den 10. Mai gib es eine kostenlose Vorführung und Buch Präsentation "Urban Sketching" im Boesner Marienfelde. (10:00 -11:30) und Nachmittag eine kostenpflichtiges Workshop (12:30 -16:30) Anmeldung bei Boesner hier

Kommentare:

Rolf Schröter hat gesagt…

das bild mit dem dom gefällt mir sehr - klasse, wie du die masse des doms zusammenziehst und dann wieder selektiv differenzierst. und wie lässig du die beiden figuren ausparst und mit wenigen markierung charakterisierst.

und die wolken_

omar hat gesagt…

Danke Rolf!