11.02.2013

U-Bahn Station Schlesisches Tor ... und Auf Wiedersehen, Berlin!

Am 6. Februar war ich mit Oona am Schlesischen Tor, und wir verbrachten 1,5 Std draussen, um zu zeichnen. Bei -1 ˚C war das etwas verrückt, wie ich erst später merkte. Aber es machte Spaß, auch wenn wir uns vielleicht gleich in die Tante Emma Bar hätten setzen sollen.

Mein Zeit in Berin geht zu Ende, am 14. Februar gehe ich zurück nach Vancouver, Kanada, wo ich zuhause bin. Ich freue mich auch auf zuhause und meinen Mann. Es war aber toll hier in Berlin, und ich habe einige von Euch getroffen, und mit den meisten davon auch gezeichnet: Katrin, Omar, Oona, Peter, Anja, Detlef, Catalina.

Vielen Dank für die freundliche Aufnahme! Ich bin inspiriert und werde nun versuchen, einen Vancouver Urban Sketchers Blog aufzustellen. Ich habe es schon beantragt, und 5 weitere Vancouver Urban Sketchers sind mit dabei.

Es sieht auch so aus, als ob ich einen Vortrag und Workshop über Urban Sketching auf einer Konferenz der Landschaftsarchitekten, die in Vancouver im April stattfindet, halten werde. Durch diesen Vortrag und mit einem offiziellen Blog hoffe ich, dann weitere Urban Sketchers anzuwerben.

Danke für die Gelegenheit, hier als Gast zu bloggen und mitzuzeichnen. Ich finde es super, wie sich Leute und Stadt einem erschliessen, wenn man bei den Urban Sketchers ist.

Keine Kommentare: