30.06.2012

Der versiegelte Engel

Ich war gestern bei der Generalprobe der Stück "der Versiegelte Engel. Einen Freund von mir tanzt dort.


ZUM 80. GEBURTSTAG VON RODION SHCHEDRIN
Der versiegelte Engel
Drama für fünf Tänzer, Flöte, Solisten und gemischten Chor

Es ist schwer Tänzer zu zeichnen, aber ich hoffe, dass ich das Gefühl des Stücks festgehalten habe

philarmonika
Die Tänzer haben sich aufgewärmt

der versiegelte Engel
Die Choreografie ist voll von beindrückenden Bildern. Die Stimmen des Chors sind fantastisch und die Flöte war hypnotisch.

der versiegelte Engel Die Choreografie erinnert oft an Statuen der Antike.

philarmonika3 Nach der Probe hat das russische Fernsehen den Choreografen Lars Schreibner interviewt. 

29.06.2012

Und nächsten Sonntag....

Italien vs Spanien!
Letzter Freitag waren wir das Fußballspiel anschauen im Biergarten Prater, in Prenzlauerberg. Es war schön voll und freundliches Ambiente,  noch freundlicher nachdem Deutschland gewonnen hat.

Und gestern war hier ein trauriger Tag.. Italien hat gewonnen und wir haben das Spiel im Tempelhof gesehen. Dort war es wirklich schön, besonders weil spät am Nachmittag es plötzlich total sonnig und warm war .. endlich!!

fussball em halbfinale gucken

publicviewing2_280612publicviewing3_280612 publicviewing5_280612publicviewing8_280612

im goldesel in der seelingstrasse.

28.06.2012

Titanenrennen Brück

Sonntag beim Titanenrennen in Brück, eine Kaltblutpferde Veranstaltung.
Skizzen mit Füller und Aquarell auf Postkarten 10 x 15 cm.

Im Skizzenbuch, Vorbereitungen bei der Pferde-Show.





27.06.2012

Guggenheim Lab


Guggenheim Lab
The most interesting thing of the workshop, the laser cutter :)

kurt schumacher platz

kurt  schumacher platz 270612

es fliegen immer noch alle paar minuten flugzeuge im landeanflug auf flughafen tegel drüber weg.

still planes landing on tegel airport, directly aside ofkurt schumacher platz and provide dramatic views every few minutes.

Sketching the Guggenheim Lab

Es gibt ein Spruch im Spanish: "mucho ruido y pocas nueces" was bedeutet so etwas wie "sehr laut und aber wenig Nuesse" Letzte Woche haben Juan  und ich das Guggenheim Lab in Prenzlauer Berg  besucht. 


Ich  dachte am Anfangt dass die Aufregung, die dieses Projekt vor ihre Ankunft verursacht hat,  übertrieben war, aber danach ich es gesehen hatte, war ich sehr irritiert. Das Programm ist sehr oberflächig und hat ein starkes Geschmack nach kulturelles Neokolonialismus. Man versucht Banalität als Kunst zu verkaufen nur weil der Name Guggenheim dahinter steck. Es sieht mehr aus wie eine globale Marketing Kampagne für BMW.


Natürlich gibt es positives. Aber die Ansprüche waren zu hoch dass alles sieht mickrig im Vergleich. Immerhin das Pavillon ist interessant als Objekt zu Zeichnen. 

Guggenheim Lab Berlin

26.06.2012

u kaiserdamm

u_kaiserdamm_260612

zwischenebene auf der seite zum messedamm.

Drawing Oberbaumbrücke, again. And then again.

For almost a month now I’ve been sketching the same place almost every morning. I’ve started this as my fix of loose drawing before the day’s work of making huge drawings of Weinheim, which I enjoy a lot, but which also require a lot more planning and slightly tedious actions in their execution than quick location sketches. By now I’ve done 28 of these, with different views of the bridge, different media, different techniques and approaches. I’ve started in a completely different place, and since I drew this barely two weeks ago I’ve already arrived somewhere else. Everyday I’m curious where I’ll end up – it is usually somewhere else than I expected to!
A selection of these will be on show at the Open Air Gallery art fair on this very same bridge on Sunday I July. My booth is number 10 — you’re more than welcome to come by and say hello if you’re in town…



I usually do this starting around 6am in the morning, but the bridge is never empty, people coming and going from the nearby clubs on either side of the Spree, commuters, tourists, clubbing tourists aka the Easy Jet Set, bands coming from a venue, people collecting bottles etc. 



When I was drawing this two drunk guys sneaked up on me from behind, one started talking when he was only inches from my ear. He backed off as I hurled abuse at him. They tried making small talk, among other things telling me that this reminded them of Moscow.


The morning after the CSD the people talking to me, whether drunk or not, where quite a lot nicer than usually. 



Still, some days are just a bit too cold. It is windy on and around the bridge, I usually prefer views that have me sitting in the shade, and after sitting still for an hour, well, it gets cold. And I refuse to get out my winter jacket. It's June, for god's sake! But If the weather stays like this I'll have to...


25.06.2012

Fußball und Literaturhaus

Jugendliche Fans am Freitag beim Spiel Deutschland - Griechenland im Straßenlokal...

 ... und Touristen am Samstag im Wintergarten des Literaturhauses in der Fasanenstraße. Ein ganz wundervoller Ort mitten in der City.

12 Sekunden Hermannplatz

Als ich letzten Donnerstag mal wieder auf dem Hermannplatz unterwegs war, dachte ich mir, ich versuche mal etwas Neues. Natürlich war auf dem Wochenmarkt viel mehr los als oben zu sehen ist, aber nach knapp 3 Tagen Arbeit an der Animation hat mich ein bisschen die Lust verlassen...

the world is not fair

weltaustellung1_240612weltaustellung2_240612weltaustellung3_240612
weltaustellung4_240612apocalypsobar_240612

letzter tag von 'THE WORLD IS NOT FAIR – THE GREAT WORLD'S FAIR 2012 auf dem tempelhofer feld.

ein spontaner besuch - zuerst laufen wir morgens von einem noch geschlossenen pavillion zum nächsten, durch die im wind wogenden grashalme. nur bei rabih mroués 'double shooting' ist eine lücke im zaun, so dass ich die beeindruckende und beklemmende installation besuchen kann.

später, mit offiziellem 'habe-bezahlt-armband' ausgestattet in erik göngrichs pavillion über historische weltaustellungen - die kombination von provisorisch errichteter aussichtsplattform, auf 'sloganpostern', in gezeichneter panoramacollage und dem im mit kissen ausgelegten zentrum zu studierender publikation thematisierten 'world fairs' stellt die methode der stadtentwicklung durch 'event' in frage. interessant besonders angesichts der fabelhaften freiheit, die man zur zeit auf dem alten flugfeld erlebt (und die diese austellung inspirierend nutzt) und dem z zt publizierten entwurf zur internationalen gartenschau 2017....mir scheint, die im flyertext zum entwurf beschworene vielfalt wird dann eher nur formal interpretiert, räume für temporäres und experimentelles sehe ich irgendwie nicht....

Pizza Contadina und Fête de la Musique

Letzte Donnerstag war viel los in Berlin. Musiker haben überall gespielt. Ich war mit einem Freund unterwegs. Wir hatten hunger und sind zu der Pizzeria in der Ecke gegangen. Der Pizza dort  ist sehr gut. Da sind echter Italiener am Werk, aber besonders es gibt immer viele Italiener bei den Kunden. Die Gruppe die dort Musik gespielt hat, bestand auch aus Italiener. Sie sorgten für gute Stimmung mit ihre Musik.

Pizza Contadina and fett delle Musique
Für mehr Skizzen check out mein blog: omar-paint.blogspot.com

24.06.2012

Die Villa und der Garten von Max Liebermann

Unser letzter Skizzenausflug führte uns zur Villa Liebermann mit dem wunderschönen Garten am Wannsee. Die Zeit reichte nicht aus, um all die schönen Ansichten und Winkel zu zeichnen. Im Haus war eine Ausstellung mit Gartenbildern von Liebermann und Emil Nolde zu sehen. Eine interessante Gegenüberstellung.

        




22.06.2012

Regen im Alexander Platz

Es gibt viele Gründe um sich um das Berlin Wetter zu beschweren. Aber regnerische Tage sind klasse zum skizzieren. Hauptsache  findet man eine trockene Ecke. Als ich vorgestern in Alexander Platz war, sah eine ungewöhnliche Szene: Der Platz war leer und viele Leute standen unter die Welt Uhr
World Clock
Ein Detail :
Detail World Clock

20.06.2012

Schülerkonzert

letzte Woche  hatten wir die Schülerkonzerten an unsere Musikschule.
Bei dem Vorspiele könnte ich mansche Guitarre-schüler skizzieren, nicht aber meinen Schüler, die Klavier spielen. Dafür war ich zu beschäftig um sie zu hören. Es war ganz schön und hat uns Spaß gemacht!



pd- ich hoffe es hat nicht zu tun dieses regnerisch Wetter mit unseren Konzerten :P





Wartezimmer II

Im Wartezimmer meiner Zahnärztin. Da waren wir wohl zeitgleich beim Arzt, Laura :-)

Wartezeit

Zeichnen hilft gegen langweilige Wartezeiten beim Arzt.

Wartezeit

19.06.2012

Bodemuseum

Ich liebe diesen Blick über die Spree auf das Bodemuseum, vor allem in den Abendstunden. Dampfer und Boote fahren vorbei, es ist so entspannt. In der Strandbar sitzt man zwischen Palmen, trinkt und wartet auf den abendlichen Tanz.

Sommerfest in Lichterfelde

Sonntag war Sommerfest im Heimatmuseum Steglitz. Zum Glück war schönes Wetter und im Garten waren Stände mit Kunst und Krempel, Kaffee und Kuchen aufgebaut. Musik gab es vom Trio Scho und Chanson-Nette.