14.08.2012

Schloss Tegel

Das Schloss Tegel, auch Humboldt-Schloss genannt, liegt etwas versteckt und wie von der Welt vergessen am Waldrand. Es wurde ursprünglich 1558 als Renaissance-Herrenhaus erbaut, ging 1766 in den Besitz der Familie von Humboldt über und wurde 1820-24 von Karl Friedrich Schinkel im Stil des Klassizismus umgestaltet. Alexander und Wilhelm von Humboldt verbrachten hier viele Jahre. Es befindet sich in Privatbesitz der Nachkommen (weshalb ich auch vor dem Tor gezeichnet habe). Montags kann man es mit Führung besichtigen.



Keine Kommentare: