20.05.2012

Treptower Park

Spreepark im Plänterwald
Im Stadtteil Treptow gibt es einen verlassenen Vergnügungspark aus DDR-Zeiten. Nur ein Gartencafé ist frei zugänglich, eine Imbisshütte mit Plastikstühlen und Liegenstühlen inmitten von "Brillenautos" und Dinosauriern. Ein verwunschener, sehr spezieller Ort im Dornröschenschlaf.

 Dieses alte Fahrgeschäft (Tassen, die sich um eine Kaffeekanne drehen) ist von einer riesigen Weide in Besitz genommen worden.


Sowjetisches Ehrenmal, Treptow
 monumentales Denkmal, errichtet 1949 zum Gedenken an die Gefallenen der Sowjetunion.

Kommentare:

omar hat gesagt…

Katrin, diese Zeichnungen sind wunderschön! Sehr interessante Geschichte auch!

little pink cakes hat gesagt…

Wunderbare Zeichnungen, die die Stimmung an diesem Ort (eine Mischung aus Melancholie und vergangene Sommer, finde ich) wirklich wieder geben!